International Campus AG Logo Black
International Campus AG Logo BlackStartProdukteKarriereNewsKontakt

Sieger Coliving Awards 2021

Ausgezeichnet: The Cube von International Campus ist Sieger des Coliving Awards

Markanter Neubau in Utrecht bietet 639 THE FIZZ Mikroapartments für Studierende

“Es ist unser bisher spektakulärster Neubau. Wir sind stolz über die Würdigung dieses einzigartigen Gebäudes, das sich mit seiner Architektur dem Wohlbefinden seiner Bewohner und Besucher verschrieben hat“, freut sich Rainer Nonnengässer, Chief Executive Officer der International Campus Group (IC). Beim weltweiten Wettbewerb der Coliving Awards hat das auf temporäre Wohnkonzepte spezialisierte Unternehmen mit seinem Projekt The Cube im niederländischen Utrecht die Kategorie Building & Architecture gewonnen. 639 Apartments für Studierende umfasst die moderne Immobilie, die im Herbst 2021 ihre Tore öffnet. The Cube ist eine gemeinsame Entwicklung von IC, Van Wijnen und Rockfield Real Estate und wird von IC unter der Marke THE FIZZ betrieben.

Hauptjuror Matthias Hollwich zeigte sich bereits bei der Nominierung beeindruckt von dem Projekt: "Die äußere Gliederung des Baukörpers mit Zugangstreppen, die Aufenthaltsbereiche und Dachterrassen brechen die Gebäudemasse mit identitätsstiftender Qualität auf, während sie alle Ebenen des Objekts sozial verbindet. Der Kubus ist wie eine Stadt in der Stadt, in der Menschen unterschiedlicher Herkunft zusammenkommen. Das ist ein überzeugendes Konzept."

Architektur für ein nachhaltiges, aktives und gesundes Leben

Das würfelförmige Gebäude mit seinen zwei stufenweise ansteigenden 15-stöckigen Türmen wird nicht nur das höchste Gebäude des grünen Stadtteils Overvecht, es wird mit seiner markanten Architektur auch das neue Wahrzeichen des Viertels. Mit viel Grün in seinen Innen- und Außenräumen, einem Sportplatz und Fitnessraum sowohl im Gebäude als auch im Innenhof, Dachgärten, lichtdurchfluteten Räumen und diversen Gemeinschaftsflächen lädt es die Bewohner zu einem aktiven und sozialen Lebensstil ein. Damit setzt es den Anspruch der Stadt Utrecht um, ein gesundes urbanes Leben zu fördern.

„Architektur hat einen direkten Einfluss auf unser Befinden. In Anerkennung der wichtigen Rolle, die der Kubus für den sozialen und akademischen Erfolg der Studenten spielt, wurde er so gestaltet, dass Wohlbefinden, Gemeinschaft, soziale Integration, Kreativität und Konnektivität im Mittelpunkt stehen“, erläutert Nonnengässer.

Bereits im Februar 2021 wurde THE FIZZ Prag als Gewinner des renommierten Architekturpreises „Best of Realty 2020“ in der Hotelkategorie ausgezeichnet. „Es ist schön zu sehen, dass unser Anspruch, studentisches Wohnen in einem sowohl architektonisch als auch sozial und funktional anspruchsvollem Ambiente zu verwirklichen, durch positives Feedback aus der Community bestätigt wird“, sagt Nonnengässer dazu.

Die Coliving Awards wurden erstmals am 6. Mai 2021 verliehen, im Rahmen des Co-Liv Summits. Aus über 100 eingereichten Projekten wurden Gewinner in elf Kategorien ermittelt. Über die Preisvergabe entschieden ein öffentliches Abstimmungsverfahren in den Sozialen Medien, eine mehrköpfige Jury und der Hauptjuror der jeweiligen Kategorie. Schon im public voting lag der eindrucksvolle Bau in Utrecht mit 40 Prozent aller Stimmen für die Kategorie Building & Architecture vorn.

THE FIZZ Utrecht. © Team V Architectuur
Eine Stadt in der Stadt. © Team V Architectuur
Overvechts neues Wahrzeichen. © Team V Architectuur

Kontakt

Thomas Rücker

presse@ic-campus.com

+49 151 27 60 76 48

Über International Campus

Die 2011 gegründete International Campus GmbH erwirbt, entwickelt und betreibt Wohnkonzepte für Studierende und Microliving. Das Unternehmen gehört zu den führenden Anbietern in Zentraleuropa. Während sich die Marke THE FIZZ auf Studierende spezialisiert, richtet sich die Marke HVNS (englisch „havens“) an Berufstätige. Die Häuser bieten moderne, vollständig eingerichtete Apartments in zentralen Lagen und ein lebendiges Community-Konzept. Derzeit sind über 5.800 Apartments in Deutschland, Österreich, Tschechien und den Niederlanden in Betrieb und im Bau. Das Unternehmen mit Büros in Berlin, Hamburg, München, Wien, Amsterdam und Luxemburg beschäftigt über 150 Mitarbeiter*innen.

 EN
 EN